Kalabrien Capo Vaticano: Panoramawandern & Baden

"Berge & Meer"

Capo Vaticano Panorama-Wanderung

Tour 1: Nach kurzer Anfahrt, ca. 25 Min., beginnt der gemütliche Abstieg von der Hochebene des Monteporo. Faszinierendes Panorama ist unser ständiger Begleiter, die Blicke reichen bis zu den Äolischen Inseln. Die Mischung aus einfachen Wegen, kaum befahrenen kleinen Straßen, entlang eines Pinienhains, durch urige Dörfer und entlang des Strandes verspricht ein abwechslungsreiches Wandererlebnis. Für die Mittagspause wählen wir eine kleine Bucht, die bei ruhigem Meer zu einem erfrischenden Bad einlädt, und die Blicke von der Aussichts-Terrasse des Capo Vaticanos bilden ein würdiges Finale.

 

Tour 2: Abwechslungs- und aussichtsreich auf einfach begehbaren Wegen überwandern wir den Montoporo. Wir starten direkt am Meer, stoppen unterwegs für einen Kaffee, genießen die vielfältige Vegetation und werden mit herrlichstem Panorama auf das Capo Vaticano und die Äolischen Inseln belohnt. Und auch bei dieser Tour darf der finale Blick vom Belvedere am Capo Vaticano nicht fehlen.

Dienstag (Tour 1) z. Zt.: Tour 2
Gehzeit ca. 4,5 Std. ca. 4,5 Std.
Höhenmeter 700 Hm (-) 550 Hm (+), 250 Hm (-)
Kilometer ca. 13 km ca. 12 km
Gruppengröße

5 - 12 Teilnehmer

5 - 7 Teilnehmer

Wir

empfehlen

Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle, ausreichend Trinkwasser, Sonnenschutz, Badesachen.

Mitnahme von Wanderproviant.

Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle, ausreichend Trinkwasser, Sonnenschutz, Wanderproviant,

 

 

Verpflegung ------

Auf Anfrage Einkehrmöglichkeit:

leckere Antipasti, Vino, Wasser € 15,- (die Wanderung verlängert sich um ca. 30 Min./ um ca. 100 Hm)

Hinweis ------ ohne Badeaufenthalt
Preis € 49,- inkl. Abholung € 55,- inkl. Abholung


Capo Vaticano Sonnenuntergangs-Wanderung

Auf Anfrage

"In den Sonnenuntergang"

Berge & Meer - als Nachmittagswanderung in leicht verkürzter Version.

Für alle Panorama-Genießer, Licht- & Farbenspiel-Romantiker.

Gehzeit ca. 4 Std., 700 Hm (-). Preis € 55,-


Unser Tipp für noch mehr Panorama:

Steilküstenwanderung > Zum Teufelsfelsen