Kalabrien, Bergwandern am Aspromonte Nationalpark

Auf dem antiken Passweg

 

Landschaftlich abwechslungsreiche Anfahrt durch die Ausläufer des Aspromonte-Gebirges (ca. 1h15m)

 

Zu Beginn führt die Wanderung entlang der typischen Kiesbettlandschaft des Aspromontes. Anschließend Aufstieg über einen schattigen Passweg - zwischen Steinterrassen, vorbei an einer herrlich kühlen Quelle - zur ersten Hochebene. Friedlich grasende Kühe, Schafe und Ziegen, eine kleine Wallfahrtskirche ... das unerwartet idyllische Ambiente lässt die Mühen des Aufstiegs vergessen.

 

Durch dichtes Grün führt die Wanderung abwechslungsreich weiter zur nächsten Hochebene. Von dort stieg man einst zur Westseite des Gebirges ab, wir gönnen uns hier eine gemütliche Pause.

 

Der Abstieg dieser Rundwanderung erfolgt durch Kiefern-, Steineichen- und Zypressenwälder, die immer wieder herrliche Ausblicke zulassen, und bevor wir zum Ausgangspunkt zurückkommen, bietet ein Bachlauf noch erfrischende Kühle für unsere Füße.

 

Tipp: Ideale Wanderung auch an heißen Sommertagen!

Tag Mittwoch
Gehzeit ca. 5,5 Std.
Höhenmeter 600 Hm (+/-)
Kilometer ca. 14 km
Gruppengröße

5 - 8 Teilnehmer

Wir

empfehlen

Wanderschuhe, Windjacke, ausreichend(!) Trinkwasser und Wanderproviant, Sonnenschutz.

Verpflegung ------
Preis

€ 59,- inkl. Abholung



Tipp: Noch mehr Aspromonte ...

Aspromonte Nationalpark Wanderreise Kalabrien

Im Tal der großen Felsen

Tageswanderung zum "größten Monolithen Europas" - Highlight des Aspromonte Nationalparks